Ikebana

Herbstausstellung 2015

Ikebana ist die japanische Kunst des Blumenarrangierens. Ikebana ist eine eigenständige, ausschließlich in Japan entwickelte Kunstform. Neben der Teezeremonie, der Kalligraphie, der Dichtkunst und der Musik gehörte sie zwingend zur Ausbildung jedes Adligen. Praktiziert wurde sie auch von Samurai und den Priestern der buddhistischen und shintoistischen Klöster. Sie war zunächst ausschließlich Männern vorbehalten. Erst im Verlauf der Edo-Zeit (1603–1867) wurden die Frauen des Adels in dieser Kunst unterrichtet.

Im Kunstforum allingas hat sich Helga Gaja intensiv mit dieser Kunstform auseinandergesetzt und dabei wunderschöne Werke erschaffen, die auch auf der jährlichen Herbstaustellung des Kunsforums zu sehen sind.

Ansprechpartner


Unsere Ikebana-Künstler