Wir über uns - Kunstforum allingas

Das Kunstforum allingas wurde 2006 aus der Taufe gehoben. Waren es zunächst nur wenige Gründungsmitglieder, die ihre Leidenschaft – die Kunst – gerne mit anderen teilen wollten, so kamen mit der Zeit weitere Künstler hinzu. Wenngleich die meisten aus der Gemeinde Alling selbst stammen, so gibt es auch Zulauf aus den umliegenden Gemeinden. Inzwischen haben sich vier grundlegende Bereiche der Kunst herauskristallisiert: Malerei, Fotografie, Skulpturen und Ikebana. Wobei man sagen muss, dass es durchaus Künstler unter uns gibt, die sich nicht nur in einem einzigen Genre verwirklicht sehen, sondern auch gerne übergreifend tätig sind.

Das Kunstforum ist kein eingetragener Verein – es ist eine reine Interessengemeinschaft. Unterstützt wird das Kunstforum von der Gemeinde Alling mit ihrem Bürgermeister Frederik Röder und ihrem Kulturreferenten Max Brunner.  Man trifft sich regelmäßig zu zwei Terminen im Monat: das gesamte Kunstforum trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Gemeindehaus. Die Fotografen treffen sich darüberhinaus jeden dritten Montag im Monat in der Gemeinde. Darüberhinaus gab es in der Vergangenheit auch gemeinsame Unternehmungen wie zum Beispiel eine Kunstreise nach Venedig. Das Kunstforum veranstaltet übrigens jedes Jahr im Herbst eine Herbstausstellung im Bürgersaal Alling. Die Ausstellung ist kostenlos und findet in der Regel Ende Oktober, Anfang November statt.

Das Kunstforum freut sich immer über neue Mitglieder. Wer Interesse an der Mitgliedschaft hat, setzt sich bitte mit Irmfried Nester (Vorsitzende) in Verbindung.

Vorsitzende und Hauptansprechpartnerin: Irmfried Nester

Ansprechpartner Fotogruppe: Günter Frank und Thomas Louis

 


Mitglieder